Lesepaten gesucht

Liebe Eltern und Freunde der Grundschule im Taunusviertel,

 

um die Lesekompetenz unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern, suchen wir Lesepaten, die regelmäßig mit den Kindern unserer Schule spannende Geschichten kennenlernen.

 

Wir haben bereits sieben engagierte Lesepaten in den Klassen 2a, 3b, 4a, 5a und in der Willkommensklasse, aber auch andere Klassen wünschen sich Unterstützung.

Ihre Aufgabe wäre es, mit einer Kleingruppe möglichst zu einer festen Stunde in der Woche in der Schulbücherei oder einem anderen Raum zu lesen. Bücher für alle Klassenstufen sind vorhanden.

Bei der Arbeit als Lesepate ist es zunächst wichtig, die Kinder und ihre Interessen kennenzulernen. Anschließend werden gemeinsam Geschichten gelesen und besprochen. Abwechselndes Vorlesen und das Sprechen über den Text sollen den Zugang zum Gelesenen erleichtern.

 

Die Voraussetzung für diese ehrenamtliche Tätigkeit ist ein Erweitertes Führungszeugnis, das Sie beim Bürgeramt beantragen können. Im Sekretariat bekommen Sie von Fr. Sengebusch eine Bescheinigung, die Ihre ehrenamtliche Tätigkeit an der Schule bestätigt. Damit entstehen dann keine Kosten für Sie.

Lesepaten können nicht nur Eltern, sondern auch Verwandte oder Freunde der Familien unserer Schüler sein.

 

Seit Januar 2016 kooperiert unsere Schule mit dem VBKI, einem Wirtschaftsverein, der sich auch für soziale Projekte engagiert und seit 2005 ca. 2100 Lesepaten betreut.

So vermittelt er zum Beispiel Fortbildungen für registrierte Lesepaten an der FU, Vortragsabende und Workshops. 

Falls Sie Interesse haben, sprechen Sie bitte den Klassen- oder Deutschlehrer der Klasse an. Sollte noch kein Kontakt zur Schule vorhanden sein, können Sie sich gern an Fr. Schütze wenden (Sprechstunde: Do.: 15:15-16:00 oder nach Vereinbarung).